Neues Testament

Prof. Dr. Jacob Thiessen



Professor für Neues Testament 
Rektor und Fachbereichsleiter Neues Testament

  • 1989–1994 Theologiestudium an der STH Basel
  • 1998 Promotion am Séminaire Libre de Théologie à Genève
  • seit 2004 Dozent für Neues Testament an der STH Basel 
  • seit 2007 Professor für Neues Testament an der STH Basel
Forschungsschwerpunkte:
  • NT-Einleitungswissenschaft
  • Exegese Paulusbriefe (Römer und 1. Korinther)
  • Hermeneutik und exegetische Methodik
  • NT-Theologie: Christologische Schwerpunkte der Evangelien
  • Tatsache und Bedeutung der Auferstehung Jesu
  • Israel-Theologie
Publikationen in Auswahl:
  • Gottes Gerechtigkeit und Evangelium im Römerbrief. Die Rechtfertigungslehre des Paulus im Vergleich zu antiken jüdischen Auffassungen und zur Neuen Paulusperspektive, Edition Israelogie, Frankfurt a. M, u. a.: Peter Lang, 2014, 241 S.
  • Gott hat Israel nicht verstossen. Biblisch-exegetische und theologische Perspektiven in der Verhältnisbestimmung von Israel, Judentum und Gemeinde Jesu, EDIS 3, Frankfurt a. M, u. a.: Peter Lang, 2010, 239 S.
  • Die Auferstehung Jesu in der Kontroverse. Hermeneutisch-exegetische und theologische Überlegungen, Studien zu Theologie und Bibel 1, Münster/Zürich: LIT, 2009, 184 S.
  • Die Stephanusrede Apg. 7,2–53 untersucht und ausgelegt aufgrund des alttestamentlichen und jüdischen Hintergrundes, Nürnberg: Verlag für Theologie und Religionswissenschaft, 1999, 250 S. (Dissertation)

Weitere Personen

Titularprofessor:
Lehrbeauftrage:
  • Luca Renato Valerio Agnetti, MA in Gräzistik und Theologie, Griechisch
  • Urs Stingelin, lic. phil., Griechisch
Promotionsprojekte:
  • Oliver Dürksen, Epheser- und Kolosserbrief
  • Christopher Hadisaputro, Lernen bei Paulus
  • Pascal Tobler, Paulinische Ethik
  • Delmer Wiebe, Ordination im Neuen Testament
  • Minsoo Yoon, Wiederherstellung des Tempels