«Schärfe diese Worte deinen Kindern ein!» (5. Mose 6,7). Der nächsten Generation den Glauben weitergeben.

Vortrag von Ass.-Prof. Dr. Stefan Schweyer am 19. April 2017 an der STH Basel im Rahmen der Ringvorlesung «Reformation aktuell».

Ass.-Prof. Dr. Stefan Schweyer schlug zu den drei Themenbereichen «Christliche Bildung und Freiheit des Glaubens», «Christliche Bildung zu Hause» und «Haus und Kirche» folgende sechs Thesen vor:

  1. Es gibt keine Freiheit des Evangeliums ohne christliche Bildung und ohne Freiheit des Glaubens.
  2. Das «Haus» ist der wichtigste Ort christlicher Bildung.
  3. Die christliche Bildung zu Hause beinhaltet Glaubenspraxis, Glaubenslehre und Glaubensvorbild.
  4. Die christliche Bildung zu Hause ist unersetzbar, aber nicht selbstverständlich.
  5. Für die Eltern heisst das: Man kann christliche Bildung nicht delegieren, sondern muss sich selbst dafür engagieren.
  6. Für die Kirche heisst das: Wer die Kinder erreichen will, muss in die Eltern investieren.

Jede der Thesen führte Ass.-Prof. Schweyer genauer aus und ergänzte sie mit weiterführende Gedanken und praktischen Vorschlägen, damit das Anliegen heute aktiv gelebt und umgesetzt werden kann.
Der gesamte Vortrag steht für Sie schriftlich oder als Film zur Verfügung.