Finanzierung

Die STH Basel wird durch Spenden und Studiengebühren finanziert. Staatliche Beiträge werden keine bezogen.

Seit Ihrer Gründung war die Hochschule bestrebt, das Studium auch Studierenden mit eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten anzubieten. Sie hat sich daher entschieden, die Studiengebühren tief zu halten, und den dadurch entstehenden Finanzierungsbedarf durch Spendenbeiträge zu kompensieren.

Zum Freundeskreis der STH Basel zählen sich Einzelpersonen und lokale Kirchgemeinden, die mit einmaligen oder regelmässigen Beiträgen die STH Basel unterstützen.